Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Rewe_Azubi

Fachkraft für Lagerlogistik


Daniel berichtet über einen Tag in der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der REWE Dortmund

06:00 Uhr Arbeitsbeginn!
Beim Betreten des Logistikbereiches wird mein Arbeitsbeginn am Zeitterminal erfasst. Dann gehe ich in die Warenannahme. Gemeinsam mit meinem Anlerner gehe ich in das Büro, um die Lieferpapiere (Lieferschein oder Frachtbrief und die Palettenkleber) zu holen. Der Lieferschein kommt von dem Lieferanten, der die Ware bringt (z. B. Coca Cola). Die Palettenkleber werden zur Identifikation der Ware benutzt, diese werden im Wareneingangsbüro am Eingang des Geländes gedruckt. Wir überprüfen die Unterlagen auf Vollständigkeit und rufen den Fahrer auf, dass er nun abladen kann. Ich weise den Fahrer ein und lasse ihn die Paletten an den vorgesehenen Platz abstellen. Jetzt wird mithilfe des Lieferscheins geprüft, ob die richtige Ware in der richtigen Menge und in einwandfreiem Zustand geliefert wurde. Ist die Ware beschädigt oder wurde falsche Ware angeliefert, müssen wir dies dem Wareneingangsbüro und der Abteilung Einkauf melden. Abweichungen werden auf dem Lieferschein vermerkt und vom Fahrer quittiert. Ist die Ware überprüft, wird die Palette mit dem Palettenkleber ausgeklebt. Anhand dieses Klebers kann die Palette in unserem Hochregallager eingelagert werden. Ist der Fahrer mit dem Abladen fertig, darf er die Anzahl, die er uns angeliefert hat, an leeren Paletten wieder mitnehmen. Dies muss ich überprüfen, denn eine Euro-Palette hat einen Wert von 25 €!
09:00 Uhr Frühstückspause! Jeden Morgen treffe ich mich mit den anderen Azubis und wir gehen gemeinsam zur Frühstückspause in unserem Betriebsrestaurant. Hier können wir ein frisches Brötchen essen, eine Tasse Kaffee trinken und uns untereinander austauschen was wir so neues gelernt haben.
09:20 Uhr So die Arbeit ruft wieder, die Pause ist vorbei! Der Vormittag ist schnell rum, denn heute kommen wieder viele Lieferanten.
13:00 Uhr Mittagspause! Heute ist wieder Currywursttag. Wie immer sehr lecker. Bezahlen tue ich mithilfe des Mitarbeiterausweises, der mit Geld aufgeladen wird. Wieder treffen wir Azubis uns im Betriebsrestaurant um die Mittagspause gemeinsam zu verbringen.
13:25 Uhr Nun ist auch diese Pause beendet. Also gehe ich wieder an die Warenannahme zurück und nehme weiter Ware an. Heute klappt alles reibungslos, bis jetzt keine Fehler oder Probleme.
15:00 Uhr Feierabend! Heute war wieder mal ein richtig guter Arbeitstag, da ich so früh Feierabend habe, ist jetzt noch genügend Zeit um mich mit Freunden zu treffen um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen.